Menü - KULtourREISE 2017

Samstag, 9. und Sonntag, 10. September 2017
Sa + So

Punkt 26 – Tanja Weiß


Wo & Wer

Kunst


Adresse / Anfahrt:

Hof von H. Strutz, Am Karpfenteich 10, Neustadt OT Evensen - (Richtung Mandelsloh)

Wann?

Samstag, 11:00 bis 22:00 Uhr und Sonntag, 11:00 bis 20:00 Uhr

Verantwortlich: Tanja Weiß

Tanja Weiß zeigt Bilder und eine literarisch-fotografische Installation im Rahmen der Gemeinschaftsausstellung der Künstlergruppe PUNKT 26. Es gibt Livemusik und Künstlergespräche. Lesung: Samstag, 19:00 Uhr, Sonntag, 17:00 Uhr.

 


 

 

TAMI:

 

TAMI (*1969 in Neustadt am Rübenberge) ist Literatur- und Sprachwissenschaftlerin, Schriftstellerin und Freie Künstlerin. Über die Arbeit als Pressefotografin und Karikaturistin kam sie zum „Malen mit Licht“, der Fotografie, und der Digitalen Fotokarikatur, einem von ihr selbst geprägten Begriff. Sie fotografiert und verändert das von der Kamera eingefangene Licht digital: sie „malt mit Licht“. Jedes Motiv erfährt dabei eine eigene Bearbeitung in der Überzeichnung als „Karikatur“. Keines ist in der Bearbeitung gleich, und so wird die Betrachtung nie langweilig.

 

In diesem Medium gestaltet TAMI Landschaften und Objekte neu, gibt ihnen ein verändertes Dasein und eine unkonventionelle Ebene der Deutung und des Verstehens. Die Wahrnehmung von Farben und Zwischentönen oder Konturen und Formen wird hervorgehoben – oder auch zurückgenommen, kaschiert und mit anderem überblendet. Auf diese Weise werden Aspekte des Motivs sichtbar, die im „normalen“ Foto im Verborgenen bleiben. Eine Ebene „hinter dem Sein“ ist zu erkennen – das kann bunt und fröhlich sein, aber auch düster und geheimnisvoll, und immer wieder überraschend.

 

Einige Werke und Werkzyklen von TAMIs Bildender Kunst stellen fotografisch-literarische Installationen dar, so das auf der Kulturreise in Evensen gezeigte Werk „Linie 26“, das Teil der Gruppenausstellung „26“ der Künstlergruppe PUNKT26 ist, oder der Werkzyklus „Ästhetik der MitSucht“, der aus Digitalen Fotokarikaturen und Installationen besteht, welche mit lyrischen Texten versehen sind.

 

TAMI ist Dozentin der Kunstschulen Wunstorf und Schwarmstedt und Gründerin der Freien Akademie am Steinhuder Meer Dr. Tanja Weiß. Sie ist Gründungsmitglied der Künstlergruppe PUNKT26.

 

PUNKT.26:

 

Zehn Künstler aus der Region Hannover und dem Heidekreis trafen sich, diskutierten, sinnierten, ersannen Unsinn, machten Sinn daraus – und die Gruppe PUNKT.26 war geboren. Was es mit dem Namen auf sich hat, zeigt die Gruppe auf ihrer ersten Ausstellung auf dem Hof von Hildegard Strutz, Am Karpfenteich 10, in 31535 Neustadt Ortsteil Evensen (Richtung Mandelsloh). Am Samstag und am Sonntag dreht sich alles um die Ziffer 26. So ist der Titel der Ausstellung, und die Künstler interpretieren aus verschiedensten Blickwinkeln.
Hildegard Strutz, Tanja Weiß (TAMI), Alexandra Nester, Kathrin Hoyer, Moshe Harel, Harry Natuschka, Dörthe Frech, Ilse Müller-Reese und Dirk Utermann (posthum) haben Werke der Bildenden Kunst, der Schreibenden Kunst und der Performance entstehen lassen. Der hebräische Name Gottes wird durch die Ziffer 26 symbolisiert, das schwerste Element, das sich in den Sternenwolken des Weltalls bildet, hat die Ordnungszahl 26 (= 26 Prototen, Bausteine im Atomkern) – nicht nur auf diese Sichtweise gewinnt die Zahl plötzlich universelle Bedeutung. Manche Interpretation ist logisch nachvollziehbar, andere gerade nicht, zumindest auf den ersten Blick, doch ist es immer wieder aufs Neue spannend zu sehen, wie Kunst hier das Sein bedeutsam macht.

 

Die zehn Mitglieder der Künstlergruppe (Namen s.o.) sind professionelle Künstler aus den Bereichen Bildende Kunst, Literatur und Theater. Aus einem offenen Künstlertreff, den es seit Sommer 2009 gibt, und einer gemeinsamen Ausstellung im September 2011 zum 20jährigen Jubiläum des Kunstvereins Schwarmstedt, bei der sechs der zehn Künstler mitwirkten, hat sich im Januar 2013 die Gruppe PUNKT.26 gebildet.