Menü - KULtourREISE 2017

Samstag, 9. und Sonntag, 10. September 2017
Sa + So

Punkt 26 – Hildegard Strutz


Wo & Wer

Kunst


Adresse / Anfahrt:

Hof von H. Strutz, Am Karpfenteich 10, Neustadt OT Evensen - (Richtung Mandelsloh)

Wann?

Samstag, 11:00 bis 22:00 Uhr und Sonntag, 11:00 bis 20:00 Uhr

Verantwortlich: Hildegard Strutz

Hildegard Strutz stellt innerhalb der Gruppe PUNKT 26 mit Fotos Malerei und einer multimedialen Gemeinschaftsarbeit aus. Untermalt wird die Ausstellung durch Livemusik der Musikschule, Projekt Zeb Sa und So 14:00 Uhr, Bläserensemble Intermezzo So 12 Uhr, Kaffee und Kuchen.

 


 

 

K√ľnstlergruppe ‚ÄěPunkt 26‚Äú:

 

Zehn K√ľnstler aus der Region Hannover und dem Heidekreis trafen sich, diskutierten, sinnierten, ersannen Unsinn, machten Sinn daraus – und die Gruppe „Punkt26“ war geboren. Was es mit dem Namen auf sich hat, zeigt die Gruppe auf ihrer Ausstellung auf dem Hof von Hildegard Strutz, Am Karpfenteich 10, in 31535 Neustadt Ortsteil Evensen (Richtung Mandelsloh). Am Samstag und am Sonntag dreht sich alles um die Ziffer „26“. So ist der Titel der Ausstellung, und die K√ľnstler interpretieren aus verschiedensten Blickwinkeln.

 
Hildegard Strutz, Tanja Wei√ü, Alexandra Nester, Kathrin Hoyer, Moshe Harel, Harry Natuschka, D√∂rthe Frech, Ilse M√ľller-Reese und Dirk Utermann (posthum) haben Werke der Bildenden Kunst, der Schreibenden Kunst und der Performance entstehen lassen. Der hebr√§ische Name Gottes wird durch die Ziffer 26 symbolisiert, das schwerste Element, das sich in den Sternenwolken des Weltalls bildet, hat die Ordnungszahl 26 (= 26 Protonen, Bausteine im Atomkern) – nicht nur auf diese Sichtweise gewinnt die Zahl pl√∂tzlich universelle Bedeutung. Manche Interpretation ist logisch nachvollziehbar, andere gerade nicht, zumindest auf den ersten Blick, doch ist es immer wieder aufs Neue spannend zu sehen, wie Kunst hier das Sein bedeutsam macht.

 

Die zehn Mitglieder der K√ľnstlergruppe (Namen s.o.) sind professionelle K√ľnstler aus den Bereichen Bildende Kunst, Literatur und Theater. Aus einem offenen K√ľnstlertreff, den es seit Sommer 2009 gibt, und einer gemeinsamen Ausstellung im September 2011 zum 20j√§hrigen Jubil√§um des Kunstvereins Schwarmstedt, bei der sechs der zehn K√ľnstler mitwirkten, hat sich im Januar 2013 die Gruppe „Punkt26“ gebildet. Im Jahr 2014 soll die Ausstellung mit dem Titel „26“ noch an weiteren Orten gezeigt werden.