Menü - KULtourREISE 2017

Samstag, 9. und Sonntag, 10. September 2017
Sa + So

Ikonen malen und vergolden – Barbara Teubner


Wo & Wer

Kunst


Adresse / Anfahrt:

Ikonenmuseum, An der Liebfrauenkirche 8, Neustadt

Wann?

Samstag und Sonntag

Verantwortlich: Barbara Teubner

Filmvorf├╝hrung, Kennenlernen der Vergoldungstechnik und F├╝hrung durch die Ausstellung.

 


 

 

Das im Jahr 2007 von Barbara Teubner er├Âffnete Ikonenmuseum im Storchenhaus beherbergt ca. 300 eigene Werke der K├╝nstlerin neben historischen russischen Ikonen der verschiedenen Jahrhunderten.

 

Sie sehen einen Film ├╝ber die Herstellung einer Ikone, lernen die Vergoldungstechnik kennen und bekommen eine F├╝hrung durch die Ausstellung. Ebenso wird der Unterschied zwischen russischen und griechischen Ikonen erl├Ąutert.

 

Ein Blick in die Malschule rundet den Nachmittag ab.

 

Vita: Barbara Teubner, Jahrgang 1947, Ikonographin seit 30 Jahren.

Malstudium bei einem russischen Meister und einem Ikonenmaler-M├Ânch vom Berge Athos.

Wandarbeiten mit Prof. Berger aus Sinsheim im Kloster Plankstetten.

Restauration von historischen Ikonen.

Ausstellung seit 1985.

Seit 2000 eigenes Atelier, Malschule und Vergolderwerkstatt.

Tryptochon-Altar f├╝r die Expo Hannover im Jahr 2000 und zahlreiche Kirchenarbeiten.

Ikonenmuseum seit 2007.