Menü - KULtourREISE 2017

Samstag, 9. und Sonntag, 10. September 2017
Sa + So

BĂĽchergarten Bordenau


Wo & Wer

Literatur


Adresse / Anfahrt:

Kloster Mariensee (Kreuzgang ), Höltystraße 1, Neustadt OT Mariensee

Wann?

Samstag, 15:00 bis 17:00 Uhr stĂĽndl. und Sonntag, 15:00 und 16:00 Uhr

Verantwortlich: Johanna Korte

Bekannte und unbekannte Balladen, rezitiert von Ulla Domke, Ingrid Dralle, Helene Köhler, Johanna Korte und Vera Urich an stillen Plätzen im Kreuzgang und Innenhof des Klosters Mariensee.

 


 

 

Der BĂĽchergarten Bordenau

 

Es begann im EXPO-Jahr im September 2000. Im romantischen Naturgarten in Bordenau veranstaltete Familie Korte eine antiquarische Bücherbörse in Verbindung mit mehreren Lesungen aus alten und neuen  Büchern zu unterschiedlichen Themen für Jung und Alt. Die Veranstaltungen fanden an  vier Wochenenden statt.  Viele interessierte Gäste besuchten die Bücherbörse, durchstöberten verschlissene Druckstücke, interessierten sich für  historische Kuriositäten, vergessene Ideen oder überholte Theorien.  Der „Büchergarten Bordenau“ war geboren.

 

Inzwischen hat sich der Büchergarten etabliert. Die Lesegruppe besteht nun  aus fünf Frauen. Die Initiatorin, Johanna Korte,  bevorzugt und erarbeitet autobiografische Lesungen über interessante und außergewöhnliche Persönlichkeiten der letzten 200 Jahre, wie z.B. Clara Wieck und Robert Schumann, Frédéric Chopin und George Sand,  Edith Piaf, Frida Kahlo  u. a.  Ergänzt werden die Lesungen durch Dekoration, Bilder und als Untermalung  Musik der entsprechenden Epoche.

 

Zuerst fanden die Lesungen  stets nur im  beschaulichen Garten in Bordenau statt, später aber auch an anderen reizvollen Schauplätzen wie der  – leider nun geschlossenen- Kunstscheune Neustadt, der Begegnungsstätte Silbernkamp, dem KlostercafĂ© Mariensee oder der kleinen evangelischen Kapelle in Mardorf.  Der BĂĽchergarten Bordenau ist auch auĂźerhalb der Stadt Neustadt a. Rbge bekannt, und das Team wird gern fĂĽr Lesungen zu besondere Anlässen eingeladen.

 

Bei der Kulturreise des Kulturnetzwerkes  Neustadt 2014 wandeln die Vorleserinnen des Büchergartens durch das Kloster Mariensee  – zu verschiedenen stillen Plätzen im Klostergang oder auch im verschwiegenen Innenhof des Klosters –  und rezitieren die schönsten Balladen aus verschiedenen Literaturepochen.

 

Folgen Sie der leisen Musik, finden Sie so die Vorleserinnen und lauschen ihnen.

 

Sie werden neue Balladen entdecken oder sich an altbekannten wie dem „Erlkönig“, dem  „Taucher“ oder der „Bürgschaft“ erfreuen. Vergessen Sie für eine Weile die Zeit und den Alltag, genießen Sie das zauberhafte Ambiente und entspannen sich beim  Zuhören.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

(Sa,12.07.2014,  um 15,oo  16,oo  17.oo h  –  So,13.07.2014,  um 15.oo, 16.oo h)